Andreas von Chrzanowski

As a founding member of the german graffiti crew »Ma‘claim« Andreas von Chrzanowski played an important part in bringing their characteristic, photo-realistic style of graffiti to fame in the scene. His work can be seen in galleries and other institutions from LA to London to Paris and beyond.

He focuses his work on the human being, fragmenting and distorting bodies, questioning the ideal, athletic figure. His technique produces mutilated, destroyed and reassembled bodies that seem straight from a nightmare and fascinate with their liveliness. Von Chrzanowski pre-produces digitally using material from own photo-shoots or piecing together parts to create new bodies. These results are then brought to canvas using spray paint.

Andreas von Chrzanowski was born in Schmalkalden in 1979.

sexyartcase.com

--------------------------------------------------------------------------------------

Als Gründungsmitglied der ostdeutschen Sprüher-Crew Ma'Claim reüssierte Andreas von Chrzanowski in kürzester Zeit zu einem Stilbegründer innerhalb der internationalen Graffiti-Szene. Gemeinsam mit seinen Crew-Kollegen entwickelte er die für ihn typische fotorealistische Sprühtechnik. Seine Werke sind heute von Los Angeles über London oder Paris in Galerien und Institutionen der Weltmetropolen zu sehen.

Im Zentrum seines Schaffens steht der Mensch, den er fragmentiert und verfremdet, um somit das gängige Schönheitsideal, insbesondere den idealen schönen athletischen Körper in Frage zu stellen. So entstehen Motive mit zerstückelten und zerstörten, manipulierten und wieder zusammengesetzten Mischwesen, die einem Alptraum entsprungen zu sein scheinen oder uns durch ihre Lebendigkeit in ihren Bann ziehen und faszinieren. Sein Bildmotiv erfindet mit Hilfe digitaler Bildbearbeitung am Computer: er inszeniert Fotoshootings oder setzt verschiedene Teile eines Menschen zu einem Gesamtkörper zusammen, um diese dann mit Sprühdose auf Leinwand zu übertragen.

Andreas von Chrzanowski wurde 1979 in Schmalkalden geboren.

sexyartcase.com