Sandro Kopp

Sandro Kopp is an artist and world-wide nomad. He lives and works in New York, Paris, Rom, Scotland, New Zealand and Heidelberg. His canvases are classically painted still lifes, nudes but most of all portraits. Sandro prefers to paint models in the flesh, live and direct and this liveliness is what radiates back from the portraits.

»The New Me«, a series of 28 self portraits in 28 days showed very different stages of sophistication. One day only a raw sketch of his right eye, another day a highly detailed face – the canvases not only deepened Sandros self assessment of physiognomy but also the perception of his inner self, the every day changes of sentiment.

His newest series, the »Skype-Portraits«, uses the digital eye of a webcam as a window to capture moments, emotions and the characteristics of his counterparts onto canvas.

Sandro Kopp was born in Heidelberg in 1978.

www.sandrokopp.com

--------------------------------------------------------------------------------------

Sandro Kopp lebt und arbeitet als international nomadischer Künstler in New York, Paris, Rom, Schottland, Neuseeland und Heidelberg. Seine Ölgemälde bedienen sich eines klassischen Formenvokabulars wie Stilleben, Aktmalerei und vor allem Portraits. Sie entstehen vornehmlich am lebenden Modell. Unmittelbar, oftmals den Betrachter fixierend offenbaren sich die Portraitierten dem Betrachter.

In „The New Me“ schuf er 28 Tage lang jeweils ein Selbstportrait: einmal bis ins Detail ausformuliert, ein anderes Mal nur skizzenhaft auf sein rechtes Auge konzentriert, ging es ihm in dieser Serie um die Vertiefung mit der eigenen Physiognomie aber auch um die innere Auseinandersetzung mit sich selbst, mit den eigenen sich täglich wechselnden Stimmungen.

In seinen neusten Arbeiten, den „Skype-Portraits“, bannt er Momente, Stimmungen und Charakterzüge von Menschen durch das digitale Auge seiner Webcam auf eindrucksvolle und emotionale Weise auf Leinwand.

Sandro Kopp wurde 1978 in Heidelberg geboren.

www.sandrokopp.com