«
Picture 1 /
»
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
          

Insights

Exhibition of contemporary art in Kunst/Halle Heidelberg.
Works by Stefan Strumbel, Smash137, Sandro Kopp, Rüdiger Glatz and Andreas von Chrzanowski

Insights are a basic part of perception. They are a question of perspective, relative to where one stands. But where does one stand – and why? Where are we going? What inspires us to seek new perspectives? These are questions that have driven artists for hundreds of years and that are reflected in the work that they produce.

The INSIGHTS exhibition allows views from different angles – views into the work of five artists, that each take different approaches towards finding answers to their questions. First is Stefan Strumbel whose pop art tackles the question: »what is home?«, deconstructing the connection between people and their surroundings to then seek out his own redefinition. Then there is Smash137s expressionistic calligraphy, each piece documenting a certain moment. Sandro Kopp shows his »Skype Portraits« that carry his models glow through the web out onto his canvas. Andreas von Chrzanowski constructs his own photorealistic worlds that he then brings to life with spray paint. And finally Rüdiger Glatz allows us insights into places and lives we would normally not find access to.

Insights lead to expression, insights touch the moment and give a feel for what might come next. It is in this area of tension that this exhibition in the KUNST/HALLE Heidelberg is located.

--------------------------------------------------------------------------------------

Werkschau zeitgenössischer Positionen in der Kunst/Halle Heidelberg.
Arbeiten von: Stefan Strumbel, Smash137, Sandro Kopp, Rüdiger Glatz und Andreas von Chrzanowski

Einblicke bilden eine der Grundlagen unserer Wahrnehmung; Sie ergeben sich aus der Position des Betrachters. Wo befindet er sich? Was ist sein Streben? Was sein Antrieb? Woher kommt Inspiration überhaupt? Fragen die Künstler seit Jahrhunderten beschäftigen und in ihren Arbeiten zum Ausdruck bringen.

Die Ausstellung INSIGHTS schafft Einblicke in die Schaffensweisen von fünf Künstlern, die sich mit diesen Fragen aus völlig unterschiedlichen Richtungen nähern. Angefangen mit der Pop Art Stefan Strumbels, der sich mit dem Thema Heimat, der Beziehung des Menschen zu seiner Umgebung, und dessen Neudefinition verschrieben hat. Über die expressionistisch-kaligrafischen Arbeiten des Graffiti Künstlers Smash 137, die ein Protokoll von Momenten darstellen. Dann die “Skype Portraits“ Sandro Kopps, der die Aura seiner Modelle über den virtuellen Filter von Webcams einfängt und in Öl auf Leinwand bannt. Bis hin zu den inszenierten Welten von Andreas von Chrzanowski, der durch seine realistischen Arbeiten konstruierte Charaktere mit der Sprühdose zum Leben erweckt. Und schließlich die Fotografien von Rüdiger Glatz, der uns meist im Verborgenen bleibende Einblicke in das Leben anderer verschafft.

Einblicke sind Ausdrücke, wie Bestandsaufnahmen von Momenten. Es sind aber auch immer Ausblicke, auf das was sein könnte. In diesem Spannungsfeld ist die Ausstellung der Kunst/Halle Heidelberg verortet.